Sie befinden sich hier

Inhalt

Ambulanzen


Entsprechend der besonderen Schwerpunkte unserer Forschungs- und klinischen Arbeitsgruppen bieten wir mehrere Spezialambulanzen an, in denen die Patienten von den jeweiligen Experten behandelt werden. Neben den wissenschaftlichen Fragestellungen richten sich die Ambulanzen insbesondere an Patienten mit besonders seltenen oder schwer verlaufenden Erkrankungen, die die besonderen Möglichkeiten der Universitätsmedizin benötigen. In diesen Spezialambulanzen steht das ganze Spektrum moderner neurologischer Diagnostik zur Verfügung. Weiterhin besteht eine enge Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen, wie etwa der Neuroradiologie und den Hochschulambulanzen anderer Kliniken der UMM, aber auch national und international. Patienten, bei denen sich zeigt, dass sie eine stationäre Behandlung benötigen, werden auf der Station in enger Abstimmung mit den dortigen Behandlern weiterbetreut. Für Patienten, die die Ambulanz aus verschiedenen Gründen nicht besuchen können, bieten wir zertifizierte Videosprechstunden an, soweit dies medizinisch sinnvoll ist.

Um ihre Vorstellung möglichst erfolgreich zu gestalten, sollten Sie sämtliche Vorunterlagen mitbringen, radiologische Untersuchungen (CT, MRT) bitte als CD. Sie können uns die Unterlagen gerne auch im Voraus zukommen lassen. Bei den Spezialsprechstunden handelt es sich um Terminambulanzen. Im Notfall wenden Sie Sich bitte an unsere Notaufnahme.

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass wir Sie in den Ambulanzen nur mit einer gültigen Überweisung des behandelnden Arztes, im Regelfall des Neurologen, behandeln dürfen. Die Überweisung nachzureichen ist nicht mehr möglich. Diese Regelung betrifft nicht die Notaufnahme, in der Notfälle weiterhin jederzeit auch ohne Ein- oder Überweisung behandelt werden.

Kontextspalte

Sprechstunden und Termine

Terminanfrage Neurologische Klinik

Ambulanter Termin
(für Termine in der UMM und für die Videosprechstunde)

0621/383-2442 (Allgemein)
0621/383-2918 (Privat)
0621/383-1771 (ALS, M. Parkinson und andere neurodegenerative Erkrankungen)