Sie befinden sich hier

Inhalt

Integriertes Versorgungs- und Forschungszentrum Schlaganfall

Das Schlaganfallzentrum der Neurologischen Klinik an der Universitätsmedizin Mannheim deckt das gesamte Versorgungsspektrum von Patientinnen und Patienten mit akutem Schlaganfall ab – von der Öffentlichkeitsarbeit, über die präklinische, Notaufnahme- und frühe innerklinische Versorgungsphase bis zur Weiterbehandlung auf unserer durch die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft zertifizierten Stroke Unit bis zur Nachsorge in der Neurovaskulären Ambulanz. Die klinische Versorgung erfolgt in enger Abstimmung mit zahlreichen weiteren Kliniken, z.B. der Neurochirurgie, Inneren Medizin, Radiologie und Neuroradiologie sowie mit dem Integrierten Notfallzentrum.

Wir beteiligen uns an nationalen und internationalen Studien zur Optimierung unterschiedlicher Aspekte der Schlaganfallbehandlung. Die wissenschaftlichen Schwerpunkte reichen von der Verbesserung der frühen Diagnostik und Therapie durch die Implementierung digitaler Assessment-Tools und der Entwicklung einer mobilen Schlaganfalleinheit für Mannheim bis zur interdisziplinären Erforschung von Hirn-Herz-Interaktionen. Die Ende 2019 gegründete Biobank des Schlaganfallzentrums Biostroke wird für die Umsetzung projektbezogener Vorhaben genutzt. Das Schlaganfallzentrum ist zentral in der wissenschaftlichen (ECAS, CPD, MCTN) und ausbildungsbezogenen (UMM Akademie) Infrastruktur der medizinischen Fakultät Mannheim verortet.

Kontextspalte

Aktuelles


Ausbildung

Am 09.10.2023 startet der erste Mannheimer Kurs „Spezielle Stroke Unit Pflege“ (Flyer)


Die 21 Teilnehmer:innen haben die erste Woche des Stroke Nurse Kurses mit Bravour bestanden.


Medizin für Mannheim: Thema Schlaganfall

Jährlich erleiden zirka 270.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall. Am 28. November drehte sich bei Medizin für Mannheim alles um dieses Thema. Die Aufzeichnungen der Beiträge von Vortragenden aus der Klinik für Neurologie und der Neuroradiologie haben wir hier für Sie bereitgestellt.