Sie befinden sich hier

Inhalt

Neurovaskuläre Ambulanz

Die Neurovaskuläre Ambulanz der Neurologischen Klinik Mannheim betreut Patienten in Einzelfällen seit mehr als 20 Jahren. Sie ist eine Anlaufstelle nicht nur für Patienten, die nach einem stationären Aufenthalt nochmal im Verlauf gesehen werden müssen, um eine langfristigeTherapieempfehlung auszusprechen, sondern auch gerade als Ansprechpartner für komplizierte Konstellationen wie bei arteriosklerotischen Multigefäßprozessen, ZNS Vaskulitiden, Gefäßdissektionen, zerebraler Amyloid Angiopathie und ähnlichen Erkrankungen, die eine Versorgung im Rahmen einer spezialisierten Hochschulambulanz erfordern.

Als Koordinator des Neurovaskulären Zentrums Mannheim, als Partner im Gefäßzentrum Mannheim, über die Beteiligung am Zentrum für seltene Erkrankungen der UMM und als Partner im Forschungsschwerpunkt Vaskuläre Medizin Mannheim der Fakultät und des European Center for Angioscience sind wir auch interdisziplinär in ständigem Austausch mit unseren Fachkollegen. Regelmäßige gemeinsame Fallkonferenzen mit Neuroradiologen, Gefäßchirurgen, Neurochirurgen und Angiologen/Kardiologen ermöglichen eine Therapieempfehlung unter Berücksichtigung aller diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten der modernen Medizin entsprechend aktueller Leitlinien und neuester Studienergebnisse. Aber auch für die ambulante Versorgung im Rahmen von klinischen Studien steht unsere Neurovaskuläre Ambulanz mit einem multi-professionellen Team inkl. Studienteam, Bioinformatik und Biobanking jederzeit zur Verfügung.

Kontextspalte

Sprechstunden und Termine

Terminanfrage Neurologische Klinik

Ambulanter Termin
(für Termine in der UMM und für die Videosprechstunde)

0621/383-2442 (Allgemein)
0621/383-2918 (Privat)
0621/383-1771 (ALS, M. Parkinson und andere neurodegenerative Erkrankungen)


Prof. Dr. med. Kristina Szabo

Prof. Dr. med. Kristina Szabo

Leitende Oberärztin