Sie befinden sich hier

Inhalt

Sektion Neurodegeneration

In der Sektion Neurodegeneration wird das ganze Spektrum neurodegenerativer Erkrankungen ambulant und stationär behandelt. Ein besonderer, international anerkannter Schwerpunkt liegt auf Motoneuronerkrankungen (z.B. amyotrophe Lateralsklerose, ALS) und Bewegungsstörungen (z.B. Parkinson-Erkrankung) sowie der Diagnostik und Therapie seltener genetisch bedingter neurodegenerativer Erkrankungen.

Weitere Informationen über die Sektion Neurodegeneration finden Sie unter folgenden Links:

Das Schlaganfall-Kompetenzzentrum des Universitätklinikums Mannheim ist eines der größten und leistungsfähigsten in Europa: Als einzige Stroke Unit in Mannheim und eine der wenigen in ganz Deutschland ist die Einheit mit 29 top-modern ausgestatteten Betten als „Überregionale Comprehensive Stroke Unit“ zertifiziert. Hier werden pro Jahr über 1000 Schlaganfallpatienten versorgt.

Dank enger Kooperation mit den Abteilungen für Kardiologie, Gefäßchirurgie, Neurochirurgie und Neuroradiologie und dem Einsatz modernster Überwachungs- und Untersuchungstechnik bietet die Stroke Unit ihren Patienten das gesamte Spektrum moderner Untersuchungs- und Behandlungsmethoden des akuten Schlaganfalls an:
Rund jeder dritte Patient wird dabei mit einer so genannten Thrombolyse behandelt, bei der das Blutgerinnsel im Gehirn mit einem Medikament aufgelöst wird. Bei rund jedem Zehnten kann das Gerinnsel nur mit einem durch die Blutgefäße vorgeschobenen Katheter aus der blockierten Arterie entfernt werden. Diese so genannte Thrombektomie wird ausschließlich an besonders spezialisierten Zentren wie der UMM angeboten. Sie kommt vor allem zum Einsatz, wenn große Blutgefäße betroffen sind, was zu besonders folgenschweren Schlaganfällen führen kann.

Schon unmittelbar nach der Akutversorgung des Schlaganfalls beginnen speziell ausgebildete Logopäden, Ergotherapeuten und Physiotherapeuten noch auf der Stroke Unit mit der Frührehabilitation. Dieser schnellstmögliche Therapiebeginn erhöht Studien zufolge die Chancen der Betroffenen, ihre sensomotorischen und kognitiven Fähigkeiten zurückzugewinnen.

Neurodegeneration in den Medien

Radio Regenbogen: Prof. Weishaupt über Morbus Fahr

Prof. Weishaupt hat mit Radio Regenbogen über Morbus Fahr gesprochen.

ALS Podcast: Eine Gesprächsplattform zur Erforschung und Behandlung sowie zum Leben mit der Amyotrophen Lateralsklerose

Folge #8 zu ALS-Genen mit Prof. Weishaupt.

Radio Regenbogen: Diagnose und Behandlung von Parkinson

Prof. Weishaupt hat mit Radio Regenbogen über aktuelle Methoden zur Behandlung von Parkinson an der UMM gesprochen.

Landesschau SWR: Das steckt hinter der Nervenkrankheit ALS

3. ALS Informationstag Bonn

Prof. Jochen Weishaupt gab beim 3. ALS Informationstag am 6.2.2021 ein Update über genetische Aspekte der ALS.

Mitglied in folgenden Netzwerken

Spendeninitiative

Die ALS Spendeninitiative Sternenlicht wurde 2019 von Thorsten Voß, ALS Patient in der Sektion Neurodegeneration, gegründet. Unter dem Motto „Das Leben kann uns umhauen, aber wir können entscheiden, ob wir wieder aufstehen, um für das zu kämpfen, woran wir fest glauben, um unser Ziel zu erreichen“ möchte Thorsten Voß die ALS Forschung fördern und mitverfolgen.

Kontextspalte

Videosprechstunde

Ab sofort können Sie Termine für die Videosprechstunde der Neurologischen Klinik vereinbaren. Ausführliche Informationen finden Sie hier.